T-Com Speedport W502V Router Port Weiterleitung

Die T-Com Speedport-W502V-Router verfügen über eine sehr einfache Firewall, die Ihr Heimnetzwerk vor unerwünschtem Zugriff aus dem Internet schützt. Da diese Firewall eingehende Verbindungen blockiert, müssen Sie möglicherweise einen Port für bestimmte Spiele und Anwendungen öffnen. Dieser Prozess des Öffnens eines Ports wird häufig als Port Forward bezeichnet oder http //speedport.ip einrichten, da Sie einen Port aus dem Internet an Ihr Heimnetzwerk weiterleiten.

Der grundlegende Prozess zum Öffnen eines Ports ist:

T-Com Speedport W502V Router Port Weiterleitung

Richten Sie eine statische IP-Adresse entweder auf Ihrem Computer oder Gerät ein, an das Sie einen Port weiterleiten möchten.

  • Melden Sie sich bei Ihrem T-Com Speedport W502V Router an.
  • Navigieren Sie zum Abschnitt Port-Forwarding.
  • Klicken Sie auf den Link Netzwerk.
  • Klicken Sie auf den Link NAT & Portregeln.
  • Klicken Sie auf den Link Port-Weiterleitung.
  • Klicken Sie auf den Link Neue Regel definieren.
  • Erstellen Sie einen Port Forward Eintrag.

Auch wenn diese Schritte zunächst schwierig erscheinen mögen, werden wir Sie durch jeden Schritt für Ihren T-Com Speedport-W502V-Router führen.

Wir sind der Meinung, dass die Weiterleitung eines Ports einfach sein sollte. Aus diesem Grund haben wir Network Utilities entwickelt. Unsere Software tut alles, was Sie brauchen, um einen Port weiterzuleiten.

Wenn Sie Network Utilities verwenden, wird Ihr Port sofort weitergeleitet!

Schritt 1

Es ist wichtig, eine statische IP-Adresse in dem Gerät einzurichten, an das Sie einen Port weiterleiten. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Ports auch nach einem Neustart des Geräts offen bleiben.

Nachdem Sie eine statische IP-Adresse auf Ihren Geräten eingerichtet haben, müssen Sie sich bei Ihrem Router anmelden.

Schritt 2

Jetzt werden wir uns bei Ihrem T-Com Speedport-W502V Router anmelden. Ihr Router verfügt über eine Weboberfläche, so dass Sie sich mit Ihrem Webbrowser darauf einloggen können. Dies kann entweder Chrome, Firefox, Internet Explorer oder Edge sein. In der Regel spielt es keine Rolle, welchen Browser Sie verwenden.

Öffnen Sie Ihren Webbrowser und suchen Sie die Adressleiste. Es sollte ungefähr so aussehen:

  • 192.168.2.1
  • Im obigen Bild hat die Adressleiste 192.168.2.1 enthalten. Ersetzen Sie dies alles einfach durch die IP-Adresse Ihres T-Com Speedport-W502V Routers. Die IP-Adresse Ihres Routers kann auch als Standard-Gateway Ihres Computers bezeichnet werden.
  • Standardmäßig ist die IP-Adresse auf: 192.168.2.1
  • Nach Eingabe der IP-Adresse Ihres Routers können Sie einfach auf Enter drücken. Wenn alles gut geht, sehen Sie den folgenden Bildschirm:
  • T-Com Speedport-W502V
  • Du solltest ein Feld sehen, in dem du deinen Benutzernamen und dein Passwort eingeben musst.
  • Der standardmäßige T-Com Speedport W502V Router-Benutzername lautet: unbekannt
  • Das Standard-Passwort für den T-Com Speedport W502V Router lautet: unknown.
  • Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Login, um sich bei Ihrem T-Com Speedport-W502V-Router anzumelden.

T-Com Benutzernamen und Passwörter

Wenn Ihr Benutzername und Ihr Passwort nicht funktionieren, besuchen Sie bitte unsere Seite Standard T-Com Router Passwörter.

Wenn Sie sich immer noch nicht an Ihrem Router anmelden können, weil Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort für den T-Com Speedport-W502V-Router vergessen haben, verwenden Sie unsere Anleitung Wie man ein Routerpasswort zurücksetzt, um Ihren T-Com Speedport-W502V-Router auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Schritt 3

  • Jetzt müssen wir den Abschnitt Port Forwarding in Ihrem Router finden. So macht man das. Beginnen Sie von der ersten Seite in Ihrem Router aus:
  • Klicken Sie auf den Link Netzwerk im linken Bereich der Seite.
  • Klicken Sie auf den Link NAT & Portregeln in der Mitte der Seite.
  • Klicken Sie auf den Link Port-Weiterleitung in der Mitte der Seite.
  • Klicken Sie auf den Link Neue Regel definieren in der Mitte der Seite.

Schritt 4

  • Hier sind die Ports, die für Xbox Live weitergeleitet werden sollen:
  • TCP-Ports:          3074
  • UDP-Ports:         3074
  • Wenn du nach den Ports für eine andere Anwendung suchst, kannst du sie bei beiden finden:
  • Durchsuchen unserer Liste der Spiele
  • Schauen Sie sich unsere Liste der Spiele nach Genre an.
  • Sehen Sie sich unsere Liste aller Anwendungen an.
  • Erstellen Sie einen Namen für diesen Vorschlag und geben Sie ihn in das Feld Bezeichnung ein. Der Name wird nur als Erinnerung verwendet und hat keinen Einfluss auf die Port-Forward-Funktion.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktiv, indem Sie es mit einem Häkchen versehen.
  • Das Feld Gultig fur PC enthält eine Liste von Gerätenamen, die in Ihrem Netzwerk sichtbar sind. Wählen Sie in diesem Feld ein Gerät aus, an das die Ports weitergeleitet werden sollen.
  • Geben Sie im Feld TCP und UDP die Ports ein, die weitergeleitet werden sollen.
  • Ihre Ports können als Liste 23,24,25, Bereich 500-600 oder eine Kombination aus beiden 23,45,500-600 eingegeben werden.
  • Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.
  • Deine Ports sollten nun offen sein. Es ist an der Zeit, sie zu testen.
  • Testen Sie, ob Ihre Ports offen sind.

Nachdem Sie nun Ports auf dem T-Com Speedport-W502V weitergeleitet haben, sollten Sie testen, ob Ihre Ports korrekt weitergeleitet werden.

Um zu testen, ob Ihr Port ordnungsgemäß weitergeleitet wurde, können Sie unser Tool Network Utilities verwenden, das einen kostenlosen Open Port Checker enthält. Unser Open Port Check Tool ist das einzige Online-Tool zur Hafenkontrolle mit garantierten Ergebnissen.

So aktivieren Sie Medienstreaming unter Windows 10, 8 und 7

Ist es möglich, Ihre Lieblingsfilme von einem Windows-PC auf einen Fernseher oder eine Xbox 360 zu streamen? Heutzutage unterstützen die meisten neuen Fernseher die DLNA-Funktion, schalten Sie einfach das Media Streaming in Windows ein, und Sie können Ihre Videos dann auf einem an das LAN angeschlossenen Fernseher ansehen, ohne die Videos über ein USB-Laufwerk übertragen zu müssen. In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen zwei Möglichkeiten, wie Sie windows 10 medienstreaming deaktivieren können und natürlich wie Sie das Media-Streaming unter Windows 10, 8 undSo aktivieren Sie Medienstreaming unter Windows 10, 8 und 7 7 aktivieren können.

Methode 1: Einschalten von Medienstreaming über den Windows Media Player

Starten Sie den Windows Media Player.
Klicken Sie in der Ansicht Player Library auf Stream und wählen Sie „Medienstreaming einschalten“.

Wenn im Dropdown-Menü „Weitere Streaming-Optionen“ angezeigt wird, wird angezeigt, dass das Medienstreaming bereits eingeschaltet ist.
Klicken Sie auf Medienstreaming einschalten.

Hier können Sie Ihrer Mediathek einen Namen geben. Sie sehen auch eine Liste der erkannten Mediengeräte und Player in Ihrem Netzwerk. Sie können jedem Player den Zugriff auf Ihre Medien erlauben oder blockieren. Wählen Sie einfach „Lokales Netzwerk“ und klicken Sie auf „Alle zulassen“, es ermöglicht allen Geräten im LAN den Zugriff auf Ihre Medienbibliothek.

Medien-Sharing-Möglichkeiten

Wenn Sie das Mediastreaming später ausschalten möchten, klicken Sie einfach auf „Alle blockieren“.

Die Option „Medienstreaming einschalten“ ist jedoch nicht in allen Versionen von Windows Media Player verfügbar, und Sie müssen Medienstreaming möglicherweise über die Systemsteuerung einschalten.

Methode 2: Schalten Sie das Media Streaming über die Systemsteuerung ein.

  • Öffnen Sie das Bedienfeld. Wenn Sie Windows 10 oder 8 verwenden, drücken Sie einfach die Windows-Taste + X, um das WinX-Menü zu öffnen, und wählen Sie dann „Systemsteuerung“.
    Standardmäßig sollte sich das Bedienfeld in der Kategorieansicht öffnen. Klicken Sie auf Netzwerk und Internet.
  • Netzwerk und Internet
    Klicken Sie auf Netzwerk- und Freigabecenter.
  • Netzwerk-Sharing-Center
    Klicken Sie im linken Bereich auf Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern.
  • Um Medienstreaming und andere Optionen zu aktivieren, wählen Sie den Typ „Alle Netzwerke“ und klicken Sie wie unten gezeigt auf „Medienstreamingoptionen auswählen“.

Wahl-Media-Sharing-Option

Klicken Sie auf Medienstreaming einschalten. Wenn Sie diese Schaltfläche nicht sehen, ist das Media-Streaming bereits eingeschaltet. Du bist fertig.

Auf diesem Bildschirm werden alle DLNA-kompatiblen Geräte angezeigt, die der Windows Media Player in Ihrem lokalen Netzwerk erkannt hat. Klicken Sie auf Alles zulassen, um allen vernetzten Computern den Zugriff auf Ihre Medienbibliothek zu ermöglichen. (Wenn Sie das Media-Streaming später ausschalten möchten, klicken Sie einfach auf „Alle blockieren“.)